F e d e r s p i e l   |   d e r   k l a s s i s c h e   W e i n
Der Name Federspiel stammt aus der Falkenjagd, die in der Wachau sehr beliebt war. Mit dem Federspiel wurde der Beizvogel auf den Handschuh des Falkners zurückgelockt. Das Falkensymbol steht für rassige Eleganz dieser klassisch trockenen Weine. Federspiel-Weine können aus allen Qualitäts-Weißweinsorten der Wachau erzeugt werden. Die Trauben müssen ein Mostgewicht von mind. 17° KMW (83° Oechsle) aufweisen, wobei der Alkoholgehalt mit höchstens 12,5% begrenzt ist.
 
»  zurück zur Übersicht