S t e i n f e d e r   |   d i e   l e i c h t e   S p e z i a l i t ä t
Die besonderen klimatischen Bedingungen der Wachau lassen Weine wachsen, die selbst bei geringem Alkoholgehalt komplexe Fruchtaromen und Nuancenreichtum aufweisen. Dieser Besonderheit widmete VINEA WACHAU eine eigene Weinkategorie: Steinfeder. Diese leichten duftigen Weine der Wachau beziehen ihre Bezeichnung von der stipa pennata, dem zarten Gras der steilen Weinberger, das im Volksmund Steinfeder genannt wird. Steinfeder-Weine können aus allen Qualitäts-Weißweinsorten erzeugt werden. Die Trauben müssen ein Mostgewicht von 15° bis 17° KMW (75°-83° Oechsle) aufweisen. Der Alkoholgehalt dieser Weine beträgt höchstens 11%.
» zurück zur Übersicht